„Sue°veräna, Grösse = Absperrung…. Lass dich nicht aussperren!“ – Mütze, gehäkelt aus Wäscheleine, 2009

„Der Grundgedanke der Mütze besteht darin, den seit langem herrschenden Größenwahn in der Modebranche zu kritisieren. Zu oft steht beim Thema Kleidung die Konfektionsgröße sehr im Mittelpunkt und wird stark darauf reduziert. Die übergroße Mütze soll mit ihrem rot-weißen Absperrband, das variabel fest gezogen oder locker gebunden werden kann, die Grenzen der Konfektionsgrößen verdeutlichen. Wir werden einfach aus den Klamotten „ausgesperrt“, wenn wir nicht der gängigen Größe entsprechen.

Das Patch „All Size“ soll als Gegensatz zu den ONE SIZED Klamotten stehen und zeigen, dass diese Mütze durch das Absperrband jedem passend gemacht werden kann. Dadurch hat sie keine vorgefertigte, bestimmte Größe mehr und der Sinn der eigentlichen Kleidergrößen geht verloren. Das Material aus dem ich die Mütze gehäkelt und anschließend mit Wolle verknotet habe, ist Wäscheleine. Da ich in meiner Freizeit sehr viel stricke, häkle und nähe, war es für mich naheliegend diese Mütze zu häkeln.

Inzwischen verkaufe ich meine kurzzeitig angesammelten Übermengen an Täschchen, Mützen, Fliegen oder immer wieder neuen Dingen in einzelnen Geschäftchen. Und gerade jetzt im Winter ist wieder viel Zeit zum stricken.

Wenn du also Fragen, Bestellungen oder extra Wünsche hast, schick einfach eine Mail an: Sue.veraena@googlemail.com

Ich freue mich über jede Masche!“ (Verena Berghof, 2009)

Werbeanzeigen